Genre
A Capella
Afro
Alternative
Ambient
Anti-Folk
Avantgarde
Balkan Beat
Beat
Big Beat
Black Music
Blues
Chanson
Classic Rock
Comedy
Country
Crossover
Dance
Dark/Wave
Deutsche DJ Playlist
DeutschPop
Disco
Dokumention
Downbeat/Trip Hop
Drum And Bass
Dub
Easy Listening
Electroclash
Elektro
Experimental
Folk
Funk
Fusion
Fussball WM
Gospel
Gothic
Grime
Hardcore
HipHop
House
Indie
Industrial/EBM
Interview
Jazz
Klassik
Latin
Live
Lyrik
Metal
Minimal
Mittelalter
New Wave
Oi
Polka
Pop
Pop-Punk
Progressive
Psychedelic
Psychobilly
Punk
Rap
Reggae
RnB
RnR
Rock
Schlager
Singer / Songwriter
Ska
Soul
Soundtrack
Surf
Swing
Synth-Pop
Techno
Trailer
Trance
Trip Hop
Unplugged
Wave
Weltmusik
Western

Künstler
Cloudberry
Anything Goes
Cloudberry
Free content
Cloudberry @ Rhein-Main-TV
Cloudberry
Free content
Literally
Cloudberry
Free content
Profil
Band: Cloudberry
Label: freie Musiker und Bands ohne Label
Mitglieder: MARCO PLEIL (vocal, guitar), THOMAS WOLF (former HOFMANN) (drums, vocal), SEBASTIAN LĂśBECK (bass)
Genre: Alternative, Indie, Pop
Beschreibung: CLOUDBERRY ist ein dreiköpfiges Melancholiegewitter um Kreativpol Marco Pleil, welcher sieben Jahre lang Frontmann des Frankfurter Pop-Punktrios STRANGE war bevor er die "Wolkenbeere" auf Reisen schickte. Die ersten beiden CLOUDBERRY-Alben "Elijah" und "Destroyer", veröffentlicht 2003 bzw. 2005, entstanden als Soloprojekte von Marco unter Mitarbeit von profilierten Produzenten wie Tobias Hahn (JANUS) und Guido Lucas (bluNoise/bluBox Studio).

2005 tourte Marco als Gastmusiker mit SCUMBUCKET, dem Zweitprojekt von BLACKMAIL-Gitarrist Kurt Ebelhäuser, welcher auch als Produzent für das dritte CLOUDBERRY-Album „Graceful & Light“ fungierte, das im Oktober 2007 via Fastball Music (Vertrieb Sony BMG) erschienen ist. Mit daran arbeiteten Thomas Wolf am Schlagzeug und Moni Grysa an Bass & Backing Vocals, die dem einstigen Soloprojekt CLOUDBERRY ein Gesicht und eine wirkliche Identität geben:
als Band CLOUDBERRY!

Im Februar 2008 ersetzt Cloudberry’s Video & Artworkgestalter Sebastian Lübeck Moni Grysa am Bass. Die Arbeit an Album Nummer 4 ist in vollem Gange!


Label: Fastball Music (SONY BMG)
MySpace Profil: http://www.myspace.com/thisiscloudberry



Zurück
News
Top Hits Trendcharts.de
27.09.2017
Lesen
Publications
Graceful & Light (Fastball Music/Sony BMG) - 2007
Destroyer - 2005
Elijah - 2003
Mother Of Creation (EMI) - 2000
Playground Crisis (Demo-CD) - 1999


Hier findest Du alle MP3 Musik Downloads von Cloudberry
bei finetunes.net

Hier gibt es CDs und mehr von Cloudberry
bei amazon.de
Hilfe | News | Fehler | Company | Business | Impressum | Kontakt
© 2018 imuse GmbH, Alle Rechte vorbehalten